Das Hospiz- und Palliativversorgungsnetzwerk Südfranken sucht eine/n

Netzwerkkoordinator/in (m/w/d)

Teilzeit 20-30 Std./Woche

zum nächstmöglichen (01.01.2023) Zeitpunkt

Das Hospiz- und Palliativversorgungsnetzwerk Südfranken ist ein seit September 2015 bestehender Zusammenschluss verschiedener Institutionen der Landkreise Roth und Weißenburg-Gunzenhausen mit dem gemeinsamen Ziel, schwerstkranken und sterbenden Menschen die bestmögliche Hilfe und ein menschenwürdiges Sterben zu gewähren. Träger der Anstellung ist die Ev. Kranken- und Altenpflege Gunzenhausen gemeinnützige GmbH.

Ihre Aufgaben:

  • Organisation regelmäßiger Treffen der Mitglieder des regionalen Hospiz- und Palliativnetzwerkes
  • Unterstützung von Kooperationen der Mitglieder des regionalen Hospiz- und Palliativnetzwerkes mit anderen Beratungs- und Betreuungsangeboten wie Gesundheitsregionenplus, Pflegestützpunkten, lokalen Demenznetzwerken, Einrichtungen der Altenhilfe sowie kommunalen Behörden und kirchlichen Einrichtungen
  • Initiieren, Koordinieren und Vermitteln von interdisziplinären Fort- und Weiterbildungsangeboten zur Hospiz- und Palliativversorgung für die Leistungserberbringer in beiden Landkreisen
  • Unterstützung bei der stetigen bedarfsgerechten Weiterentwicklung der Netzwerkstrukturen und der gezielten Weiterentwicklung der Versorgungsangebote im regionalen Kontext
  • Unterstützung der Mitglieder des regionalen Hospiz- und Palliativnetzwerkes und Abstimmung sowie Koordination der Aktivitäten im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung
  • Organisation und Durchführung von Schulungen zur Netzwerktätigkeit
  • Regelmäßiger Erfahrungsaustausch mit anderen koordinierenden Personen und Einrichtungen auf Kommunal- und Landesebene
  • Öffentlichkeitsarbeit über die Tätigkeiten und Versorgungsangebote der Mitglieder des regionalen Hospiz- und Palliativnetzwerkes in enger Abstimmung mit weiteren Akteuren auf Kommunal- und Landesebene

Ihr Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege / Altenpflege mit Zusatzqualifikation oder ein Studium im Bereich Pflege- und Gesundheitswesen, Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Wünschenswert ist Berufserfahrung, bevorzugt im Hospiz- und Palliativbereich
  • Fundierte PC-Kenntnisse (MS Office)
  • Ausgeprägte Fähigkeit, Kooperationen und Vernetzung aufzubauen und zu fördern
  • Außendienstfähigkeit, Führerschein Klasse B
  • Geschick und Einfühlungsvermögen im Umgang mit dem betroffenen Personenkreis und deren Angehörigen
  • Belastbarkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • Hohes Maß an Empathie, Eigeninitiative und persönliches Engagement
  • Fortbildungsbereitschaft und die Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle Stelle in einem abwechslungsreichen, anspruchsvollen Tätigkeitsfeld
  • Eine leistungsgerechte Vergütung in Anlehnung an die AVR der Diakonie Bayern
  • flexible Arbeitszeiten durch Gleitzeitregelung und mobiles Arbeiten
  • moderne Büro- und IT-Ausstattung
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • übliche Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Die Erfüllung der Aufgaben aus dem SGB IX und dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz bei der Besetzung von Stellen ist für uns selbstverständlich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 06.11.2022  per Mail

martin.meister@evkv.org

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ansprechpartner

Günther Wittmann

fachlich

Martin Meister

personell